Was ist kategorisch unmöglich für Weihnachten :: News :: TV Center

Der Kirchenurlaub war seit langem einer der geliebten Menschen unter vielen Russen

Das Weihnachten Christi seit vielen Hunderten von Jahren gilt als einer der wichtigsten christlichen Feiertage. Einige Traditionen dieses Tages seit der Kindheit sind mit orthodoxen Gläubigen vertraut, und etwas verursacht Fragen. TVC.RU beschlossen, herauszufinden, was es möglich ist und was nicht für Weihnachten getan werden kann.

Die Weihnachtsnacht wird im Tempel am festlichen Service aufgenommen, zu dem es notwendig ist, sich auf besondere Weise vorzubereiten. Am Tag vor Weihnachten, der Weihnachtsabend, orthodoxe Christen, der das Essen vor dem ersten Stern verweigert. Es gilt als REFLEVER des VFLAV-Stars, der den Weg zum Baby Jesus hinweist. Am Abend können Sie am Tisch sitzen - die Mahlzeit sollte mit einem von dem gekörneten Weizen gekochten Hinterlet oder Kreuzung mit Honig und Obst begonnen werden. Gleichzeitig an Weihnachtsabend und in Weihnachten selbst, während des Festes, ist es besser, dunkle Kleidung aufzugeben und es auf weiß oder leicht zu ändern. Nun, nach einem bescheidenen Abendessen ist es an der Zeit, in den Tempel zu gehen, wo die orthodoxe bis dahin zu Ehren der Geburt des Erlösers betet.

Das Haus zurückkehrt, kann das Haus nicht gelöscht werden. Diese Regel gilt jedoch nicht nur für Weihnachten selbst, sondern auch ein Tag vor ihm. Der Urlaub ist üblich, um sich in der Reinheit zu treffen, aber Sie müssen sich im Voraus darum kümmern. Um einen Wurf von der Hütte durchzuführen, ist sowohl in direktem als auch im figurativen Sinne verboten. Im ersten Fall können Sie "renovieren" vom Haus und in der zweiten - in den hellen Urlaub, Skandalen und Streitigkeiten gleich der Sünde. Weihnachten verbringen am besten mit Verwandten und Angehörigen, besuchen Sie vertraute und nehmen Sie Gäste selbst - behandeln Sie nicht das Haus, das zum Haus kam, gilt als schlechte Zulassung. Welcher, was vor allem den Penaltier entfielen, wegen lustiger Songs und Booms, der auf Häuser und faulende Leckereien ging.

Alive Zeit zahlen, sollte sich in Weihnachten die Toten nicht vergessen. Um die Seelen der verstorbenen Verwandten zu respektieren, sollten ein belebte Kerzen auf das Fenster gestellt werden. Die Kampagne auf dem Friedhof ist jedoch besser zu stornieren - dort können Sie im Kirchengebet im Voraus oder bestellen.

Die gemeinsame Ansicht ist, dass sich in Weihnachten nicht waschen oder arbeiten kann - nicht mehr als Täuschung. Die Arbeit wurde nie von der Kirche geworfen, wenn er nicht auf Unterhaltung gerichtet war, sondern die Bedürfnisse erfüllen würde. Aber was die Kirche ist mehrdeutig, also ist es für Weihnachtsmatienzzeichen. Für den Kontakt mit dem Bösen kann der Klerus sogar von der Gemeinschaft entfernen. Es stoppt jedoch nicht alle - und jetzt, für Hunderte von Jahren versuchen Mädchen und junge Männer, ihr Schicksal in der Weihnachtsnacht zu kennen.

Alles interessanteste - in unserem Kanal "yandex.dzen" Noch mehr Nachrichten - wir haben in Telegramm

Das Evangelium sagt nichts über den Herrn, der seinen Geburtstag feiert. Theologen sind zuversichtlich, dass Weihnachten die Apostel nicht feiern. Im Allgemeinen, in den ersten Jahrhunderten, gab es unsere christliche Ära keinen solchen Urlaub. Aber heute können wir den jährlichen Kreiskreis ohne die Geburt Christi nicht vorstellen. Für die orthodoxen ist es der zweite nach Osterfeiertag, der das Geheimnis unserer Errettung am besten öffnet.

Und seit vielen Jahren in Russland, dem 7. Januar - wieder einen Tag frei. Und jeder Christ ist nicht nur, um nicht nur einen Urlaub mit Angehörigen zu feiern, sondern auch diesen Tag zu Gott und seinen Taten, vor allem, zu widmen, um die Kirche zu besuchen. In vielen Tempeln werden zwei Liturgies durchgeführt - in der Nacht und am Morgen, was in den letzten Monaten besonders relevant ist.

Im Projekt "Vorbereitung" Wir versuchen, Ihnen zu helfen, bewusst in die Kirche zu kommen, um die Traditionen und Merkmale der Weihnachtsorganisation im Voraus zu studieren, sich mit einer Passage von den heiligen Schriften und seinen Interpretationen kennenzulernen.

7. Januar, 2021, Weihnachten von Christus

Um an der Weihnachtsorganisation teilzunehmen, müssen Sie verstehen, wie viel Anbetung im Tempel ist, wohin gehst du? Und berechnen Sie Ihre Kraft! Wenn es wichtig ist, ist alles am richtigsten - nach Ansicht der Charta -, um das Weihnachten Christi zu treffen, dann müssen Sie nicht nur am 7. Januar zum Tempel kommen, sondern auch am EVE des Morgens - 6. Januar. Dieser Tag heißt die Geburt Christi oder Weihnachtsabend, dessen Anbetung besonders feierlich ist.

In Weihnachten selbst sollte es in das große Dorf und den Morgen kommen - sie können innerhalb von 2 Tagen mit einer Pause auftreten, mit einer Pause: am Abend 6. und am Morgen des 7. Januar. Und sie können spät am Abend 6 anfangen und kurz nach Mitternacht in die göttliche Liturgie ziehen.

Für viele ist der Nachtservice mit einer Prozession verbunden. Aber für den Urlaub der Krippe Christi wird die Prozession nicht durchgeführt.

Nach der Liturgie, der Tag des Geburtstags Christi, ist es möglich, zu erzwingen - ein langer Beitrag zu Ende und die Shinties beginnen - eine freudige Periode der Epiphanie.

Wie spürt man die Freude eines langen, gar schlafenden Dienstes? Es ist notwendig, das zu erkennen, was an diesem Tag passiert ist: "Das Wort ist Fleisch geworden und wohnt mit uns, voller Gnade und Wahrheit" und soweit "Gott hat niemanden nicht gesehen; Der einzige Rindfleisch-Sohn, der sich im Untergrund befindet, enthüllte er. " Um zu verstehen und zu fühlen, dass die Kirche das Ereignis einer solchen großen Skala feiert, was nicht zuvor war, und wird nicht danach sein.

Weiterlesen Weihnachtserretter. Lesen Sie in unseren Materialien:

Was verdienen evangelisch über die Geburt des Erlösers?

Was bedeutet der Weihnachtsfeiertag von Weihnachten?

7 denkwürdigsten Weihnachtsgesang

Weihnachtsgedichte.

Weihnachtsdienst 2021.

Troparien von Weihnachten Christus

Ihr Weihnachten gehört Ihnen, unser Gott, die Vergütung der Welt des Geistes, in IT-Bing-Sternen, die Sternstudien servieren. Sie setzen es, die Sonne ist Wahrheit, und Sie werden aus der Höhe des Ostens gehalten. Herr, danke!

Übersetzung: Deine Weihnachten, Christus, Gott, beleuchtete die Welt mit dem Licht des Wissens, denn durch ihn, denn durch ihn, den der Stern, der dem Stern dienen, angelehnt, sich anzutreten, die Sun-Wahrheit zu verehren und Sie kennen, von der Höhe, die aufsteigend glänzten. Herr, danke!

Kondak Weihnachten Christus.

Der Besuch der Jungfrau ist lange Wblete, und das Land der Brustköpfe ist nicht genehmigt; Angeli mit Hirten wird es tut mir leid, Volousivi mit dem Sternreisen, wir backen die Tolle der Freude, kräftiger Gott.

Übersetzung: Jungfrau bis heute Nachhaltiger führt zu, und die Landhöhle bringt ein uneinnehmbares; Die Engel mit den Hirten sind allein, die Magie und der Stern sind Reisen, denn der von uns wurde ein Kind geboren, das für immer.

Irmodos der Krippe Christi: Text, Notizen, Audio, Übersetzung und Interpretation

Merkmale der orthodoxen Weihnachtsorganisationen

In der Tat feiert die Kirche bereits Vorbereitungen für Weihnachten ab dem 2. Januar in einem neuen Stil - dem ersten Tag der Vorbehandlung von Weihnachten. In der Tropar sangen sie "Bereiten, Bethlehem!" Und sie begannen, etwas strenger zu fragen.

Am Morgen am Weihnachtsabend, dem 6. Januar, werden die königlichen Uhren durchgeführt. In diesem feierlichen Service können wir nur dreimal im Jahr teilnehmen: am Vorabend von Weihnachten und der Epiphanie sowie am Karfreitag. In der Mitte des Tempels vor dem Analogon des Evangeliums und der offenen tsaristischen Tore werden ein Psalm und ein heiliges Schreiben gelesen. Heutzutage nur in Russland, wird diese Uhr als Royal genannt: Kaiser waren schon immer in Byzantium anwesend, und dann versuchten die russischen Könige, heutzutage in dem Tempel zu beten.

Dann beginnt der Abend - in der Regel in der Dämmerung, mit dem Licht der Lampe und Kerzen, die den Sternen des Nachthimmels über dem Bethlehem ähneln. Und nach ihr - die Liturgie von Vasily der Große. Weihnachtsabend - der letzte Tag des vierzig-tägigen Weihnachtspostens.

Am Abend des 6. Januars wird die Allnachtwache in einigen Tempeln zu normaler Zeit durchgeführt und dann nachts wiederholt, in anderen - es beginnt näher mit Mitternacht. Die Weihnachtskanon klingt und nach dem Liturgie John Zlatoust, der über Mitternacht tief endet.

In vielen Kirchen wird die Liturgie morgens wiederholt - für diejenigen, die den Tempel nachts nicht besuchen konnten, und Familien mit kleinen Kindern.

Die lange Vorbereitungsperiode ist körperlich, durch Fasten und spirituelles, dank der Teilnahme an Verschüsse, bis zum Ende. In allen orthodoxen Kirchen, die einheitlichen Worte "Herrlichkeit im hohen Gott, und das Land der Welt, im Mann der Güte!"

Es passiert, dass die festliche Anbetung erst nachts durchgeführt wird (beginnt am Ende am Abend) oder nur am Morgen des 7. Januar. Daher ist es so wichtig, im Voraus im Tempel des Dienstzeitplans zu klären und herauszufinden, wann das Geständnis durchgeführt wird - eine besondere Zeit dient dazu. Wenn Sie sich auf die Kommunion vorbereiten, ist es wichtig, sich an den Eucharistischen Post zu erinnern. Es lohnt sich jedoch, daran zu erinnern, dass in der Charta keine klaren Anweisungen in der Charta gibt, wie viele Stunden vor der Kommunion nicht essen können. Am üblichen Tag, wenn sich eine Person an der Morgenliturgie auf Gemeinschaft vorbereitet, isst er nach Mitternacht nicht. Wenn Sie jedoch am Nacht-Weihnachtsdienst zur Kommunion gehen, ist es besser, sich mit dem Beichtstuhl mit dem Beichtvater zu vereinbaren.

Das Gebet während der Anbetung ist eine ernsthafte Arbeit. Und die Kräfte sind wichtig, um aufmerksam zu sein. Bei Night-Gebet im Tempel kann durch gewöhnliche Alltagswege hergestellt werden: Schlaf am Eva und, wenn möglich, in den Service, den Kaffee trinken - unter Berücksichtigung des eucharistischen Posts natürlich. Wenn Sie während des Nachtservice zum Schlafen klären, können Sie nach draußen gehen und mehrere Kreise um den Tempel machen. Und wenn es keine Verstärker gibt und nicht an der Anbetung gehört wird, beten Sie von Jesus-Gebet für Sie.

Im Jahr 2014 erschien 2014 eine neue Tradition: "Am Tag der Krippe Christi in allen Tempeln der russischen orthodoxen Kirche ist es jährlich gesegnet, göttliche Liturgie mit den Löchern der königlichen Tore alleine zu begehen."

Traditionen des Urlaubs

Es gibt viele Traditionen um Weihnachten: Messen, lohnende Aussicht, Krone, Konzerte von Weihnachtsmusik. Im Jahr 2021 mussten viele Ankunft leider die Organisation der traditionellen festlichen Ereignisse aufgeben. Christen haben jedoch die Gelegenheit, ein Urlaubsreffen in einer guten Home-Umgebung zu organisieren.

Weihnachten Christi erinnert uns daran, dass die Tradition der Präsentation von Geschenken mit den MAGI-Zeiten begann. Und der Erretter lehrt uns und wie man sie nimmt. Die Hauptsache ist es, es mit Liebe und auf beiden Seiten zu tun. Denn wenn du liebst, kennst du das Herz, dass du eine Person brauchst, die er oder sie als Geschenk erhalten möchte. Die Godgrowets und die Jungfrau Maria lehnte die Gaben von Magi nicht ab - nahmen Gold, Weihrauch und Smyrna auf. Der Demut, der von Christen erfordert, manifestiert sich also, wenn Sie mit Liebe zubereitet haben. Erinnern Sie sich an dies, indem Sie an diesen Tagen Glückwunsch nehmen. Und wir werden versuchen, sich zu danken.

Über die christlichen Traditionen von Weihnachten in Russland und anderen Ländern, lesen in unserem Material.

Leider werden bisher bis jetzt in der Zeit des säkularen Wochenendes nach dem neuen Jahr und vor der Geburtskrippe Christi viele für zweifelhafte Traditionen "Weihnachten" behandelt (Weihnachtsriten, Feierlichkeiten, örtliche Bräuche), unendlich weit von der Bedeutung und der Bedeutung des schönen Urlaubs des Kommens der Welt des Erlösers. Um keinen Fehler zu machen, müssen Sie die Essenz dieser Aktionen mit der Bedeutung des Weihnachtsfeiertags überprüfen, durch das Evangelium durchdringen. Wenn wir uns der Skala des Urlaubs bewusst sind, was an diesem Tag passiert ist, der Ton nur den Ton von Anleihen, Tänzen, Ankleiden und Vermögenszeigern, aber selbst kulinarische Probleme scheint wie die Kleinigkeit, die nicht die kostbare Zeit und Kraft erweist. Wir werden von der Betrachtung des Schöpfers des Universums, des Moor-Bergs, in den Armen, in einem kalten HLEV aufgenommen. Ich werde diese Intimität der Engelswelt in der Höhle überraschen, und alles, was im fernen Judäern passiert ist, wenn der Himmel aufbewahrt wurde. Dann feiern wir wirklich - den Geist und das Herz. Und auf diesem Hintergrund ist es einfacher, die semantische Hülle zu trennen, dh nicht, um nicht leer und oft gefährlich zu wiederholen, aus spiritueller Sicht.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Gemeinschaft des Heiligen TAine die Hauptfreude jedes Feiertags ist. Und mit diesem Ereignis können Sie sich nicht in einigen Reihen bringen, Reinigung, Empfangen von Gästen, sogar die Taten der Barmherzigkeit. Dies ist notwendig, um sich daran zu erinnern, dass er sich an den Eva des Urlaubs annähernd, zunächst bemüht, sich auf die Verbindung mit Gott in der Gemeinschaft vorzubereiten.

Apostolisches Lesen:

Botschaft des Apostel-Paulus an Galatier, Kapitel 4, Vers 4 - 7

Auszug lesen

4Aber als die Vollzeit kam, schickte Gott den Sohn seines Sohnes (nur Bohne), der von seiner Frau geboren wurde, die dem Gesetz vorgelegt wurde, 5Um den Bypass einzulösen, damit wir eine Adoption erhalten. 6Und wie geht es dir - Söhne, dann hat Gott deinen Geist meines Geistes in das Herz geschickt, billig: "Abva, Vater!" 7Daher sind Sie kein Sklave mehr, sondern Sohn; Und wenn der Sohn, dann der Erbe Gott durch Jesus Christus.

Wende

Kommentare Der Priester Dmitry (Baritsky)

Das Evangelium lesen:

Evangelium von Matthew, Kapitel 2, Gedichte 1 - 12

Auszug lesen

1Als Jesus in den Tagen von König Herodetage in Bethlehem jüdisch geboren wurde, kam aus dem Osten nach Jerusalem Magi und sage: 2Wo ist der geborene Tsar-Jüdische? Denn wir sahen einen Stern im Osten und kamen zu ihm, um sich zu verneigen. 3Das Heroding King war alarmiert, und alle Jerusalem mit ihm. 4Und indem er alle Hohenpriester und Volksrichtungen sammelte, fragte sie: Wo sollte Christus geboren sein? 5Sie sagten ihm auch: in Bethlehemjüdisch, weil es durch den Propheten geschrieben wird:

6"Und Sie, Bethlehem, das Land des Judel, nicht weniger als die Voiwoden von Judel, denn der Anführer wird passieren, der von meinen Leuten, Israel, sinkt."

7Dann Herodes, der heimlich den Magi anruft, stammt von ihnen die Zeit des Sterns 8Und schickte sie an Bethlehem, sagte: Gehen Sie, teilen Sie sich sorgfältig über das Baby auf, und wenn Sie findest, lass mich mich verneigen lassen, um ihn anzubeten. 9Sie, hörten dem König zu, gingen. Und der Stern, den sie im Osten sahen, gingen zu ihnen, wie endlich kam und blieb stehen Ort Wo war das Baby? zehn Den Stern sehen, sie freuten sich der Freude sehr toll, elf Und indem sie das Haus betreten, sahen sie das Baby mit Marieu, seiner Mutter, und Tensid, sich auf ihn verneigten; Und seine Schätze öffnen, brachten sie ihre Geschenke: Gold, Weihrauch und Smyrna. 12. Und nachdem er eine Offenbarung in einem Traum erhielt, um nicht nach IRod zurückzukehren, sonst bewegten sie sich sein Land.

Wende

BISHOP FEOKTIST (IGmenov)

Kommentare Der Priesterpfavel (Giganten)

Kommentare Der Priester Stefan (Domeschi)

Kommentare Der Priester Dmitry (Baritsky)

Lassen Sie uns Ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache informieren, dass während der Liturgie, die nachts serviert wird, eine andere Passage aus dem Evangelium von Matthäus lesen: Kapitel 1, Gedichte 18 - 25

Die Kirche an unserem Tag fordert alle, alle, die Rettung wünschen, überleben und das Wesen der Ereignisse der Geburt Christi zu erkennen. Wer ist Gott? Er schuf den endlosen, wie wir heute kennen, Platz. Ich habe unser kleines Land ausgestattet und dekoriert. Und die Krone der Schöpfung erschien darauf - ein Mann, das heißt, jeder von uns. Und dieser Gott, den niemand gesehen hatte - ein paar in der Geschichte der Geschichte oder nur einen Teil der Manifestation seiner Kraft - wurde ein gewöhnlicher Säugling. Er wurde wehrlos und klein geboren.

Heute betrachten wir den Vertiefungen eher als das Attribut des Urlaubs, die traditionelle Dekoration, und die meisten der Stadtbewohner sind so präsent: Niedliche Tiere umgeben ein kleines Bett, Lichter, ein Asterisk-Verbrennungen, die Tannenzweige abfeuern. Die Realität des Ortes für häusliche Vieh ist jedoch anders. Es ist kein süß, nicht romantisch und nicht gemütlich: der resistente Geruch, oft Luftfeuchtigkeit und Kälte, fast immer dunkel. Denken Sie darüber nach, indem wir in die Sinne der für uns gesammelten, in den liturgischen Texten eindringen, sehen wir das Priestertum des Erlöses des Erlöses dabei. Denn der Urlaub geht nicht in den Trubel passiert, ist es wichtig, sich auf seine spirituelle Realität zu konzentrieren. Und dann notieren wir die Hauptsache - was als nächstes mit Gott passieren wird - lassen Sie das Leiden und den Tod, den er für unsere Errettung entschieden hat.

Wir werden versuchen, die Worte von Chants zu hören, in den Tempel zu klingen, und bitten Sie Gott, die Seele mit ihrer Bedeutung zu füllen. In Weihnachtstagen ist es besonders wichtig, aus der Dicke der weltlichen und alltäglichen Ereignisse aufzukommen. Weil sie nur auf das lokale Leben gelten. Es ist ihr, der zu Krankheit, Trauer, Krisen, Kriegen von Staaten und einem Streiteliebhaber gehört. Aber die Seele lebt nicht - sie braucht ein anderes Essen, anderes Licht. Erde leidend ist temporär, obwohl wir uns nicht an sie gewöhnen können. Sie verlassen früher oder später das Leben, und die Seele ist wichtig, um sich auf das Haupttreffen mit denen vorzubereiten, die auf uns in den Heiligen warten - mit unserem Erlöser.

Das Redaktionsbüro "FOMA" gratuliert Ihnen frohe Weihnachten!

Viele Gläubige im Jahr 2020 feiern Weihnachten, aber nicht alle wissen, dass es notwendig ist, in der Kirche für diesen Urlaub zu tragen, und welche Traditionen machen diesen Tag so besonders. Das für immer der Geburtsheizkraft Christi oder der Weihnachtsweihnachtsabend wird jährlich am 6. Januar gefeiert. Dieser Tag ist der letzte Tag des Weihnachtspostens. Zu diesem Zeitpunkt bereiten sich alle orthodoxen Christen auf den kommenden Urlaub vor, der mit einer speziellen festlichen Stimmung gefüllt ist.

Was in den Weihnachtsabend in die Kirche transportiert wird und wie der festliche Kirchenservice stattfindet

In der Nacht vom 6. Januar, dem 7. Januar, wird ein heller und freudiger Urlaub im Jahr 2020 kommen - der Weihnachten Christi, der nach Ostern als der größte Eastern betrachtet wird. Alle orthodoxen Christen am 6. Januar feiern den Weihnachtsweihnachtsabend oder die Geburt Christi. Jeder Gläubiger sollte Weihnachtsabend verbringen und Weihnachten feiern und alle seine langen Traditionen und Nuancen beobachten.

Der Weihnachts-Alligore-Abendkirchdienst dauert ungefähr 3 Stunden. Dann dienen sie als Liturgie, und nach der Anbetung kommt die Weihnachtsfeier. Die Leute begrüßen einander in Worten: "Frohe Weihnachten" oder "ein Feiertag".

Wenn der Weihnachtsabend am Samstag oder am Sonntag fällt, dann dient der festliche Sleeping am Freitag. Der Weihnachtsabend serviert Liturgie, John Zlatoust, und für Weihnachten wird in diesem Fall die Liturgie von Vasily Toll in diesem Fall begangen.

Am Abend der Weihnachtskirche am 6. Januar, auf den Memorial-Tischen, die in der Nähe des Vorabends stehen, bringen Blaining, Brot, Getreide, Pfannkuchen, Früchte, Süßigkeiten, Mehl, Koror.

Alles, was an diesem Tag in den Tempel gebracht wurde, sollte auf dem Tisch gelassen werden: Die Priester schaffen viel von denen, die das "Opfer" gebracht haben.

Während der Beiträge sollte es nicht eingefroren werden. An den Tagen des Meatyads auf dem Memorial-Tisch im Tempel ist es unmöglich, Fleischfutter zu bringen. Sie können auch Öl für Lampada, Räucherstäbchen, Cahors, Cahors, Kerzen, Kerzen für den Altar in Erinnerung an die Abweichung an den Altar kaufen.

Wie orthodoxe Menschen sich auf die Feier der Krippe Christi vorbereiten

Alles ausnahmslos müssen Gläubige dem Weihnachtsposten einhalten. Am 6. Januar ist der letzte Tag des Weihnachtspostens der strengste Tag Tag. Es wird als Weihnachts-Weihnachtsabend genannt. An diesem Tag essen Sie bis zum Abend kein Essen, während die Sterne nicht am Himmel gesehen werden.

Die letzte Nacht vor Weihnachten wird der Heilige oder Weihnachtsbaum genannt. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Gastgeberin bereits Zeit haben, um einen festlichen Tisch vorzubereiten.

Für ein Abendessen am Weihnachtsabend ist es üblich, 12 eingelegte Gerichte auf dem Tisch zu setzen (bald dürfen Essen nur am nächsten Tag essen). Die Zahl 12 ist auch symbolisch - dies ist die 12 Apostel Christi und 12 Monate des Jahres und 12 große Feiertage der Kirche.

Das Hauptgericht des Tisches heute Abend ist Casca. Es ist ein Gericht mit gescheiterten Körnern, öfter Weizen mit Honig, Nüssen, Mohnblumen und Rosinen. Ein kleiner Heublock wurde unter einer Platte mit Eimer als Erinnerung an den Geburtsort Christi gelegt.

Jede der 12 Gerichte muss mindestens ein bisschen sein, dass keiner von ihnen intakt bleiben sollte. Die Gerichte wurden in der Regel kalt geliefert, und die Suppe ist nur ein bisschen warm, weil Die Gastgeberin sollte wegen des Tisches nicht aufstehen und in die Küche gehen.

Traditionen von Weihnachten in Russland

In Russland befindet sich der Urlaub der Geburt Christi Christi derzeit in einer Reihe von Neujahrsfeiertagen. Für einige Familien ist das Hauptjahr ein Treffen des neuen Jahres, das andere neue Jahr feiert nicht, die sich auf Weihnachten vorbereitet. Geschenke werden auch in einer bestimmten Familie akzeptiert, können sowohl einen Urlaub geben.

Vor Weihnachten erfüllen orthodoxe Christen dem Beitrag, es dauert 6 Wochen - vom 28. November bis 6. Januar inklusive.

Der Tag vor dem Weihnachtsfeiertag Christi heißt Christmas Eve. Der Name stammt von einem traditionellen Teller, das sich an diesem Tag vorbereitet - Cochiva (gekochter Weizen oder Reis mit Honig).

Bei einem alten Weihnachtsabend, nur schwächerlich, von allen anderen Lebensmitteln, der Gläubiger bis zum Beginn von Weihnachten verzichtet. Es gibt auch eine Tradition, nicht der erste Stern ist an diesem Tag nichts zum ersten Stern.

Die Feier des Weihnachten wird in der Nacht vom 6. bis 17. Januar erreicht - genau um Mitternacht in den Tempeln beginnt der feierliche Service.

Der Zeitraum vom 7. bis 18. Januar, der Epiphany Christmas Eve, heißt als Shnik. Dies sind die Tage der besonderen Freude, dass die Gläubigen einander teilen wollen. Zu diesem Zeitpunkt ist es üblich, Barmherzigkeit zu schaffen. Eine gute Tradition ist, Weihnachtsgeschenke zu geben, im Urlaub zu gratulieren und Menschen zu helfen, die in einer schwierigen Lebenssituation gefunden haben.

Moskau, 05.04.2021, 13:34:09, Redakteure von Palyedra.ru, Autor Jan Olekina.

Jedes Jahr in der Orthodoxie am 7. Januar gibt es einen großen Urlaub - das Weihnachten Christi. Dies ist eine Familienfeier, wenn sich Angehörige am Tisch sammeln, Weihnachtsgüse werden geerntet. Bis zu diesem Tag ist ein mehrtägiger Beitrag abgeschlossen, sodass sie traditionell 12 verschiedene Gerichte zum Gespräch vorbereiten.

Der Weihnachtsmorgen beginnt mit einem festlichen Gebet zu Ehren der Geburt Jesu Christi. Die Laien sprechen festliche Gebete aus, einschließlich derjenigen, danke, dass alles, was der Herr ihnen im Leben gibt. An diesem Tag können verschiedene Leckereien vorbereitet werden, da der Beitrag endete und die Gäste trifft.

Was zu Weihnachten im Jahr 2021

Am 7. Januar 2021, an einem Urlaub, muss Weihnachten unbedingt in die Kirche gehen, beten:

  1. damit sich Angehörige und enge Menschen gesund sind;
  2. Damit der Herr für jeden günstig ist;
  3. Um Hilfe bei allen Bemühungen zu bekommen;
  4. Zu Problemen nach Hause gehen;
  5. Damit die Familie stark war;
  6. Das im Haus gibt es Wohlstand, Glück und Komfort.

Sie können zu Hause beten, aber vor den Bildern ist es notwendig, eine beleuchtete Kirchenkerze zu setzen.

In Weihnachten wurden gebackene Torten mit einer ungewöhnlichen Füllung - Münze. Für wen es bekommen wird, wird das ganze Jahr von Glück begleitet. Der Urlaub ist mit einem reichen Tisch, dem Namen der Gäste, oder sie gehen selbst in Verwandte, aber notwendigerweise mit essbaren Geschenken - Candy, Kalachi, Marmelade. Um die Wärme, Komfort und Reichtum anzuziehen, sind Kerzen beleuchtet.

Zu Weihnachten raten unverheiratete Mädchen auf den Bräutigamen, auf dem Schicksal. Während des Tages spenden Sie Geld in Not, beten Sie. Am Vorabend des Urlaubs sind sie gestanden, saubere Gedanken.

Was kann nicht an Feiertagsweihnachten gemacht werden?

Weihnachten ist ein großer und wichtiger Urlaub. An diesem Tag ist es unmöglich:

  1. körperlich arbeiten;
  2. mache hausgemachte Probleme;
  3. aussteigen
  4. Handwerk.
  5. Streit;
  6. schwören;
  7. Sachen aussortieren;
  8. Scandale arrangieren;
  9. Konflikte provozieren;
  10. Sprechen Sie schlechte Worte;
  11. verschwenden;
  12. diskutieren;
  13. verurteilen;
  14. Denken Sie an Misserfolge nach, um sie anzuziehen;
  15. zu viel essen;
  16. Alkohol missbrauchen;
  17. arrangiere einen lauten Spaß;
  18. den Müll rausbringen;
  19. Haare schneiden;
  20. Lassen Sie den festlichen Tisch leeren Gerichten;
  21. den Tag alleine verbringen.

Wenn etwas in Weihnachten verloren geht - bis zu Verluste, wenn Sie - zu genügsamen sind. Verschüttete Tee und Kaffee am festlichen Tisch - zum Glück. Wenn der sternenklare Himmel, Rohschnee, sind die Bäume mit Annea bedeckt - einem reichhaltigen, befriedigenden, profitablen Jahr. Wenn ein junger Monat auf den Himmel kletterte - zu monetären Fehlern.

Was wird zur Kirche zu Weihnachten getragen?

In der Nacht vom 7. Januar beginnt ein Vigil-Service mit einer Dauer von 3 Stunden. Dann verbringen die Priester die Liturgie, danach beginnt der Orthodox, das Weihnachten Christi zu feiern.

Die Leckereien in der Kirche sind am Abend von Weihnachten geboren - am Weihnachtsabend am Abend. Auf dem Gedenkstabentisch, dem Vorabend der Kanunov:

  1. Eimer;
  2. Brot;
  3. Getreide;
  4. Pfannkuchen;
  5. Früchte mit Gemüse;
  6. Süßigkeiten;
  7. Mehl;
  8. Cahors.

Alle Produkte essen Spedelinnen und Erinnerung an alle Verstorbenen, für die sie gebracht wurden.

Weihnachten ist der wichtigste christliche Urlaub. Der Weihnachtskirche beginnt immer in allen orthodoxen Kirchen am Weihnachtsabend, das am 6. Januar gefeiert wird. Um Mitternacht ist Weihnachten bereits eine Mahnwache, näher an der Morgenliturgie beginnt. Natürlich sollte jeder orthodoxe Mann nicht nur Weihnachten markieren, sondern auch den vollen Dienst verteidigen.

Wie ist der Service in der Weihnachtskirche

Weihnachtsfeier, entgegen dem Problem, beginnt am 6. Januar nicht. Vorbereitung dafür findet 40 Tage vor den Ereignissen statt. Dann sei orthodox ihren Körper und eine Seele mit Hilfe eines vorbereitenden und ziemlich strengen Beitrags reinigt. Mit der Natur bezieht sich der Weihnachtsposten eher auf den asketischen Typ als liturgisch.

Mitte November ist keine Weihnachtszweig in Chants noch nicht vorhanden. Aber fünf Tage später - vom 20. November beginnen die ersten Zeilen bereits in der Immosas des Kanons zu erscheinen - Christus ist geboren, berühmt!

Die Erwähnung der Weihnachtsereignisse wurde zunächst während der Gesänge bemerkt, bevor er die heiligste Mutter Gottes in den Tempel einführte.

Die direkte Feier von Weihnachten beginnt am 20. Dezember. Die Liturgie erfolgt wie der Hauptteil. Ende Dezember - 24 Zahlen werden in den sogenannten dummerten Zahlen mehrere Minions gehalten:

  • Uhr;
  • Abend;
  • Die göttliche Liturgie von St. Vasily großartig.

Die Uhr ist ein Service, der in fast allen Themen der Kirchenferien vorhanden ist. Heilige Bedeutung in der Alarmung der Menschen und der Erinnerung an das Ereignis. Der Abendservice beginnt einen Urlaub, es gibt fünf Stimehl auf dem herrlichen, acht Texten aus dem Heiligen Buch. Die Liturgie von St. Vasily der Große war zuvor für Taufe und Worldware gedacht. Nun ist es wahrscheinlicher, die endgültige Funktion und nicht nützlich zu erfüllen. Nach dem Ende dieses Dienstes bringt der Priester eine beleuchtete Kerze in der Mitte der Kirche und holt Kondak und Tropari an, die über das bevorstehende Weihnachten benachrichtigt.

Weihnachtsdienst

Vigil Vigil.

Die gesamte Mahnwache vor Weihnachten ist ein Tempelservice, der Abend, Morgen und erste Stunde umfasst. An Christus ist Weihnachten eine Mahnwache, die aus einem Wirbel mit Lithium, Morgen und den ersten Stunden besteht. Zur gleichen Zeit, vor Beginn oder nicht, der Blagovest.

Die Zeichenfolge besteht aus mehreren Bühnen. Teile umfassen Teile:

  • Der erste - sieht aus wie ein Teil der Gebärmutter, wenn er von Sixpsalm gelesen wird, dann werden die Troparien des Herrn wiederholt;
  • Der zweite - was sich in seiner Essenz auf den Herrn in Sünden umkehrt;
  • Der dritte - umfasst Psalmen mit der Verherrlichung und dem Beten an den Herrn Gott, ähnelt einem Teil der Gebärmutter, wenn der Kanon fiel.

Drei Teile der Allnachtwache beginnen am 6. Januar und endet bereits 7 Zahlen.

Morgen

Der Morgen ist auch Teil der ganzen Mahnwache. Beginnt nach Sixpsalmia (Tropear dreimal, Dosierungen und Regenfälle).

Weihnachtsdienst

Die Musik - "Majestya, exorbitantes Christus, um das Fleisch der Rose von den Demonstrativen und Vorriistern der Jungfrau Maria zu willen; Mehrere Kanons: Cosmas Mauimsky und John Damascina. Morgen endet mit Freigelassenheit: Ince in Vertepe ist geboren und in Yasnah, unserem Willen, Christus, der wahre Gott unserer, die Gebete der gepfingenden Mütter und der gesamten Heiligen, schmerzt und rettet uns, ist auch ein guter Mann. "

Erste Stunde

Eine Stunde des ersten Weihnachtsdienstes markiert den Beginn der Feier. Die erste Stunde ist standardmäßig den Gedanken und Gefühlen der orthodoxen Orthodoxen gewidmet, die in den Tempel kamen. Es besteht aus einer Aktion vom Lesen von Psalmen, einer Falle sowie mehreren Gebeten der höchsten.

Liturgie SVT. Vasily großartig

Die Liturgie von St. Vasily Der Große findet im ganzen Jahr nur zehnmal in Kirchen statt. Es verbindet sich mit dem Abend, er solle den Abend und später die Liturgie selbst. Im Wesentlichen ist Liturgie ein Indikator, der Christus immer wieder für alle Menschen opfern kann. Liturgie aus den eucharistischen Texten, die nach dem Singen des Glaubensymbols gelesen werden. Im Gegensatz zu Gebeten, die in anderen Liturgien vorhanden sind, werden die Texte an heilig vasily bösartiger verwendet.

"Zierlich, Herr von Lord, Gott des Allmächtigen Vaters, verehrt! Wirklich angemessen und fair und entsprechend der Pracht der Heiligkeit von Ihnen, Sie zu loben, müssen Sie Sie segnen, Sie behren Sie an, Sie zu geben, Sie zu geben, um Sie zu preisen, einen wirklich bestehenden Gott, und Sie bringen in das Herz eines zerquetschen Und Geist der Demut, dieses verbale Ministerium, denn Sie haben uns die Erkenntnis Ihrer Wahrheit gegeben. Und wer ist in der Lage, Ihre Macht zu bekämpfen, machen Sie Ihr berühmtes Lob Ihre, oder informieren Sie sich über alle Wunder Ihrer Wunder? Vladyka von allen, Lord Himmel und Erde und die ganze Schöpfung, so sichtbar und unsichtbar, auf dem Thron der Ruhm sitzen und den Abgrund aufgeben, den ursprünglichen, unsichtbaren, unverständlichen, unbeschreiblichen, einstimmigen, Vaterlord von unserem Jesus Christus, dem Großen Gott und Retter, die Hoffnung unseres, der das Bild Ihrer Güte ist, das Siegel ist eimidiert, in sich selbst zeigt, dass Sie, Vater, das Wort leben, Gott ist wahr, die Vorspannung, das Licht ist wahr, durch den der Heilige Geist kam, durch den der Heilige Geist kam, durch den der Heilige Geist kam, durch den der Heilige Geist kam , - der Geist der Wahrheit, Adoption, Verpfändung das zukünftige Erbe, die Rückseite der ewigen Vorteile, die lebensgabere Kraft, die Quelle der Heiligung, die die gesamte Kreation und verbal stärkt und Ihnen vernünftig ist, und Sie freuen sich Ewige Slawen; Denn alles ist Ihnen unterteilt. Für Sie loben Engel, Erzene, Thrones, Dominanz, Bosse, Behörden, Festigkeit und mehrfarbige Cherubs; Vor dir gibt es Seraphims herum; Sechs Flügel an einem und sechs Flügeln mit dem anderen, und zwei von ihnen bedecken ihre Gesichter, und zwei Beine, und zwei Fliegen, sie appellieren sich mit keinem Squeezing-Mund und in unaufhörlichem Slooks ... ... ein Sieg-Lied singen , Schreiben, Ausrufezeichen und Lautsprecher. "

Außerdem liest der Chor: "Saint, Holy, Heiliger Lord Savaof!

Voller Himmel und Erde verherrlichen Ihre!

In der höchsten Osaned

Gesegnet in den Namen des Herrn!

In der höchsten Osaned! "

Weihnachtsdienst

Vesper

Der Brauch des Abends, bevor Christus frohe Weihnachten wahrscheinlich das älteste ist. In den heiligen Texten informiert, die er bereits im 4. Jahrhundert durchgeführt wurde. Die neunte Stunde wird durchgeführt, das gesamte Parlery wird gelesen. Bedeutung:

  • Der erste - über die Schaffung der Welt;
  • Die zweite ist die Prophezeiung von Valaam;
  • Der dritte ist Michea Prophecy;
  • Viertens - die Prophezeiungen von Jesaja;
  • Der Fünftel ist die Prophezeiung von Varua;
  • Sechster - Prophezeiungen Daniel;
  • Der siebte und achte - die Prophezeiung von Issias Geburtstag und Emmanuel von der Jungfrau.

Sie lesen den Apostel und das Evangelium, es gibt Objekte. Der Priester leuchtet eine Kerze und nimmt es auf der Mitte des Raumes. TRUPP und Kondak ausgesprochen. Die Kerze bedeutet, dass der Stern in Bethlehem erschien.

Historisches Zertifikat und orthodox

Christus ist im 7. Januar immer in der orthodoxen Kirche immer in der orthodoxen Kirche. Dies ist einer der wichtigsten Feiertage, die besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Er ist der Post vorangestellt, der mit einem Weihnachtsbaum endet.

Batyushka im Tempel

Gleichzeitig begann Weihnachten nur im dritten Jahrhundert zu feiern. Dies ist eine klare Erklärung - im antiken Judäern war es nicht üblich, die Geburtstage einer Person zu feiern. Es gab jedoch eine Stellungnahme, um diesen Urlaub zu bestimmen, der ihm das Datum vorzunehmen. Der Ort, an dem Christus erschien, ist immer noch erhalten. Die Höhle, die als Geburt Christi genannt wird, ist mit Basilika ausgestattet, innen ist ein Stern mit 14 Strahlen.

Die Prophezeilichkeiten Sorge um Christi Geburt Christi erschienen in wenigen Jahrhunderten vor der Veranstaltung lange Zeit. Das berühmteste ist weise. Nach ihm mussten sie hinter den Stern gehen, was den Moment ihres Aussehens genau berechnet hat. Die Hirten waren eine weitere Prophezeiung - sie erschienen einen Engel und befahl, an einen bestimmten Ort zu gehen. Sie alle versammelten sich im Kindergarten, wo sie Rinder enthielten, um den neuen Jesus zu betrachten. Die Veranstaltung wurde in der Geschichte so bedeutsam, dass zu Ehren von ihm den Kalender sogar änderte. Es ist leicht zu verstehen, dass die Notation für unsere Ära ist und nach unserer Epoche vom ikonischen Ereignis bestimmt wird - das erste Weihnachten.

Das Merkmal von Weihnachten ist, dass er einer der wenigen orthodoxen Feiertage ist, der Service, in dem nachts erreicht wird. Diese Nacht ist ziemlich lang, zahlreiche Gebete, die darin lesen. Die Länge von ihnen wird in verschiedenen Tempeln variiert, so dass die Startzeit und das Ende des Weihnachtsdienstes besser im Voraus in den Tempel angeben.

Oh Weihnachten

Weihnachtsabend ist der Weihnachtsabend Christi. Er fällt am 24. Dezember (6. Januar). Es ist üblich, das Essen vor dem Erscheinungsbild des ersten Sterns - Bezug auf das Bethlehemskaya zu verweigern, das das Erscheinungsbild von Jesus zum Licht kündigte.

Kranz im Tempel

Ein Weihnachtsarbeiter findet an Weihnachtsarbeitern statt, wie bereits oben erwähnt. Wenn er am freien Tag fällt, wird der Service der königlichen Uhr und der Abend bis zum Freitag übertragen. Liturgie dient am selben Tag - den Johanneswechsel von Zlatoust. Die Liturgie von Vasily Vasily findet zu Weihnachten statt.

Wie vorzubereiten

Es gibt bestimmte Regeln, die helfen, sich auf Weihnachten vorzubereiten und den Weihnachtsdienst zu überleben. Diese beinhalten:

  • Die letzte Mahlzeit muss spätestens 20 Uhr sein;
  • Es ist notwendig, sich nicht zu schlafen, nicht zu schlafen;
  • Es ist nicht nützlich, den Posten des reichlichen Festes zu verlassen;
  • Es ist notwendig, sich vorzubereiten - die Texte von Psalmen;
  • Setzen Sie Kerzen, legen Sie auf Symbole, nehmen Sie Kinder nicht unbedingt in den Dienst;
  • Unnötig zu kommen.

Weihnachten ist zunächst ein spiritueller Urlaub. Daher ist es nicht überflüssig, unser Wissen über orthodoxe Kenntnisse zu erfrischen.

Weihnachtsdienst

Weihnachtsdienst

Es gibt bestimmte Regeln, an denen sich alle Orthodoxen halten sollten.

Wie geht es in die Kirche?

In der Kirche vor dem Weihnachtsdienst viele Leute. Sie müssen nicht nach vorne schieben und eilen. Der Service beginnt etwa 9-10 Uhr, aber die Zeit kann variiert werden. Der ganzen Tag, dem 6. Januar, essen nicht, abends gehen sie in den Tempel, wo es Inspiders, Morgen und Liturgie gibt.

Dauer

Der Service beginnt um ca. 22 Uhr 6, und es endet auch spät am Abend 7.

Die Bedeutung des Bethlehem-Sterns

Erst nach dem Erscheinungsbild des Bethlehem-Sterns zu Weihnachten ist es möglich, zum Zeitpunkt des Dienstes taschy zu taschen - mageres Essen aus der Hirse mit Honig. Star ist ein Symbol für das, was Jesus geboren wurde.

Texte

Texte sind in die von Priestern gelesenen Flüstern und derjenigen unterteilt, die den Chor aussprechen. Jetzt im Internet verfügbar.

Was Sie sonst noch über die Feier der Krippe Christi wissen müssen

Weihnachten ist zunächst ein spiritueller Urlaub. Viele Familien bereiten immer noch zahlreiche Gerichte vor, um viele Freunde einzünden. Das ist nicht richtig. Es ist besser, zu Weihnachten sehr wenig zu kochen, nur die in der Familie in der Familie in einem Kreis zu sammeln, und Zeit, um das Lesen der Bibel zu widmen. Der Service wird von vielen Fernsehkanälen online ausgestrahlt.

Eine feierliche Anbetung zu Ehren der Geburt Christi ist ein sehr schönes, helles und festliches Ereignis. Aber wann zur Kirche gehen: Am Abend, 6. Januar oder morgens am 7. Januar?

Wald erfreut, dass zusammen mit den Anfragen den Weihnachtstisch aufzunehmen und wie man einen Wunsch machen, der unter den Lesern und der Frage, wann immer Sie zu Weihnachten in die Kirche gehen, beliebt sind. Wenn Sie hier nicht wissen, können Sie ein wenig verwirrt werden. Aber ich werde keine Damen an Leser meines Kanals bekommen. Weihnachten, 6. Januar, ist der richtige Zeitpunkt, um zu fragen, wann Sie zu Weihnachten zum Tempel gehen.

Quelle: Yandex.
Quelle: Yandex.
Weihnachtsabend am 6. Januar: Was tut es notwendigerweise an diesem Tag - lesen Sie in meinem separaten Artikel auf dem Kanal.
Quelle: Yandex.
Quelle: Yandex.

Fremdheit der Geburt Christi Christus am 6. Januar

Der feierliche Service findet heute Abend in der Kirche, am 6. Januar, in der Kirche statt. Der genaue Zeitplan sollte immer geklärt werden, aber in der Regel beginnt es um 17.00 Uhr.

Quelle: Yandex.
Quelle: Yandex.

Festlicher Service für Weihnachten: Beginn am 23.00. Januar 6

Aber der festliche Weihnachtsdienst wird in der Kirche eine Stunde vor Mitternacht (Start), um 23.00 Uhr in der Kirche abgehalten und ein paar Stunden dauern. Das heißt, es endet in der Nacht vom 6. bis 7. Januar. Und bereits, von diesem Service nach Hause kommen, können Sie allen frohe Weihnachten gratulieren. Der Urlaub ist gekommen, der Posten wird entfernt.

Diese Option wird traditionell aufgerufen, All-In-BET. Trotz des Namens dauert es jedoch nicht die ganze Nacht, es ist in der Regel 2-4 Stunden in Abhängigkeit von der Kirche und dem Ansatz des Priesters.

Trinkgeld! Wenn Sie eine Nacht liturgie gehen, denken Sie vorab, was zu tun ist, um weniger zu schlafen. Es ist möglich, tagsüber zu schlafen oder zusätzliche Tasse Kaffee zu trinken.
Quelle: Yandex.
Quelle: Yandex.

Am Morgen, an Mittag und Abend am 7. Januar in Weihnachten

Natürlich wird der festliche helle Tag in der Kirche von Weihnachten gefeiert. Der erste beginnt um sechs Uhr morgens, dann wird es in Mittag ein Service geben, und in der abendlichen festlichen Anbetung wird auch gehalten. Sie können alle besuchen, und Sie können nur einem anschließen.

In der Weihnachtspost werden die Gläubigen mindestens einmal gestehen und kommen . Wenn Sie nicht mehr Zeit hatten, können Sie den Abendservice um 17.00 Uhr noch diese Sakramente bestehen. Versuchen Sie spirituell, sich auf Weihnachten Christus vorzubereiten.

Was ist notwendig, um am Weihnachtsabend auf den Tisch aufzutreten, und auf dem Tisch in den Weihnachten, ich lese in meinem Kanal.
Wenn Sie zum 19. Januar zu Weihnachten zur Kirche gehen müssen

1. Wenn möglich, besuchen Sie alle gesetzlichen festlichen Wächsen.

Ich möchte, dass es auf der festlichen All-Nightness ist, es notwendig zu sein. Während dieses Dienstes ist Christus in Bethlehem geboren. Liturgie ist ein Anbetungsdienst, der sich in Verbindung mit den Feiertagen praktisch nicht ändert, und die wichtigsten liturgischen Texte, den Hauptgesang, die das Ereignis erklären, das an diesem Tag erläutert wird, und sich darauf einsetzen, wie man den Urlaub richtig trifft, kommen Sie auf und las während des Abends in den Tempel und mattiert.

Es sollte auch gesagt werden, dass der Weihnachtsdienst tagsüber beginnt - am Weihnachtsfweizabend. Am Morgen des 6. Januars engagiert sich ein Weihnachtsabend in den Tempeln. Es klingt seltsam: Am Morgen - Abend, aber es ist ein notwendiger Rückzug aus der Charta der Kirche. Zuvor begann der Abend am Nachmittag und dauerte die Liturgie von Vasily das Große, an dem die Menschen vernünftig waren. Der ganzen Tag, dem 6. Januar, vor diesem Service, gab es einen besonders strengen Posten, die Menschen störten Nahrungsmittel im Allgemeinen nicht, um sich vorzubereiten. Nach dem Mittagessen begann der Abend, und er wurde beim Auftreten der Dämmerung erzählt. Und bald dahinter der feierliche Weihnachtsmorgen, der anfing, in der Nacht des 7. Januars zu dienen.

Da wir aber jetzt schwacher und schwach geworden sind, begeht der feierliche Abend am Morgen um 6 Zahlen und beendet die Liturgie von Vasily das Große.

Daher sollten diejenigen, die dies richtig sind, nach der Charta, nach dem Beispiel unserer Vorfahren - alte Christen, Heilige, treffen, die Weihnachten treffen, wenn es die Arbeit lässt, am Eva von Weihnachten, dem 6. Januar, in der Morgenverehrung . In Weihnachten selbst ist es notwendig, in das große Dorf und den Morgen und natürlich auf der göttlichen Liturgie zu kommen.

2. Machen Sie sich bereit, zur Nachtliturgie zu gehen, fühlen Sie sich im Voraus wohl, dass ich so viel schlafen wollte.

In den Afonov-Klöstern, insbesondere in DOHIAR, sagt das Igumen des Kloster-Archimandrite-Grigorys immer, dass es besser ist, seine Augen im Tempel zu schließen, wenn ein Traum vollständig eingerieft wird, als sich zu entspannen, um sich in Kellya zu entspannen, um sich zu entspannen, um sich zu verlassen, wodurch sie sich verlassen, um sich zu entspannen .

Sie wissen, dass spezielle Holzstühle mit Armlehnen in den Tempeln auf dem heiligen Berg - Stasidi platziert werden, wo Sie sitzen oder stehen können, und den Sitz wegwerfen und auf speziellen Handläufen abzünden. Es sollte auch gesagt werden, dass in Athos in allen Klöster der Züchtung in voller Kraft in allen göttlichen Diensten des Tageskreises notwendigerweise vorhanden ist. Der Mangel an Dienst ist eine ziemlich ernste Abreise von den Regeln. Verlassen Sie den Tempel deshalb nur in extremen Fällen während des Dienstes.

In unseren Realitäten werden Sie im Tempel nicht schlafen, aber das ist nicht erforderlich. Auf Athos beginnen alle Dienstleistungen nachts - um 2, 3 oder 4 Stunden. Und in unseren Häusern des Dienstes sind nicht täglich, liturgie in der Nacht - in der Regel - es gibt im Allgemeinen ungewöhnlich. Um das Nachtgebet zu erreichen, können Sie sich daher auf völlig gewöhnliche Alltagswege vorbereiten.

Seien Sie zum Beispiel sicher, dass Sie vor dem Service am Vorabend schlafen. Während der Eucharistie post, trinkt Kaffee. Da der Herr uns solche Früchte gab, die darüber hinaus sind, müssen Sie sie benutzen.

Wenn jedoch während des Nachtdienstes den Schlaf beginnt, denke ich, dass es richtig ist, dass es richtig ist, rauszukommen, mehrere Kreise um den Tempel mit einem Jesu-Gebet herzustellen. Dieser kleine Spaziergang wird erfrischt und stärket und ist weiterhin in Ihrer Aufmerksamkeit.

3. Falls rechts fallen. "Zum ersten Stern" bedeutet, nicht zu verhungern, aber an dem Dienst teilzunehmen.

Woher kamen der Gewohnheit, dass er nicht im Weihnachtsabend, dem 6. Januar, "vor dem ersten Stern" zu essen? Wie ich sagte, früher der Weihnachtsabend am Nachmittag begann, ging an die Liturgie von Vasily den Großen, der endete, als der Himmel bereits am Himmel auftauchte. Nach Liturgie durfte die Charta die Mahlzeit binden. Das heißt, "vor dem ersten Stern" bedeutete tatsächlich vor dem Ende der Liturgie.

Aber im Laufe der Zeit, als der liturgische Kreis von dem Leben der Christen verlängert wurde, als die Menschen anfingen, genug oberflächlich zu zittern, wurde sie in irgendeiner Art von recht gerissen aus der Praxis und der Realität. Die Menschen gehen nicht zum Dienst, und sie sind am 6. Januar nicht miteinander verbunden, aber sie verhungern.

Wenn ich mich frage, wie ich in den Weihnachtsabend schnell sage die Charta nach dem Ende der Liturgie. Das ist tagsüber.

Wenn Sie sich jedoch an diesem Tag entscheiden, sich zu engagieren, um die Räumlichkeiten zu säubern, 12 Gerichte zu kochen, und so weiter, dann seien Sie nett, essen nach dem "ersten Stern". Sobald ich keine Gebetstatiker mitgeteilt hatte, ist es zumindest die Leistung zugelassen.

In Bezug auf die Fastenzeit vor der Kommunion, wenn es sich bei der Nacht an der Nacht angeht, dann in bestehender Praxis, ist der liturgische Pfosten (dh die vollständige Abstinenz von Lebensmitteln und Wasser) in diesem Fall 6 Stunden. Dies ist jedoch nicht direkt formuliert, und es gibt keine klare Anweisungen in der Charta, wie viele Stunden vor der Kommunion nicht essen können.

An dem üblichen Sonntag, wenn sich eine Person auf die Kommunion vorbereitet, ist es üblich, nach Mitternacht keine Lebensmittel zu beißen. Wenn Sie jedoch am Nacht-Weihnachtsdienst vorbeigehen, wird es irgendwo nach 21.00 Uhr kein Essen essen.

In jedem Fall ist diese Frage besser mit dem Konfessor einverstanden.

Weihnachtsdienst im Iona-Kloster

Weihnachtsdienst im Iona-Kloster

4. Über das Datum und die Zeit des Geständnisses. Erfahren Sie, und stimme im Voraus zu. Um den gesamten festlichen Dienst nicht in der Reihe zu verbringen.

Die Frage des Geständnisses zum Weihnachtsdienst ist rein individuell, denn in jedem Tempel gibt es in jedem Tempel Ihre Bräuche, Traditionen. Es ist leicht, über ein Geständnis in Klöster oder in diesen Tempeln zu sprechen, wo viele Priester mit Mitarbeitern. Aber wenn ein Vater in der Kirche dient, und eine solche Mehrheit, dann das Beste von allem, natürlich das Beste, um im Voraus mit dem Priester zu verhandeln, wenn es bequem ist, Sie zu vergiften. Es ist besser, dem Vorabend der Weihnachtsorganisation zu gestehen, so dass Sie nicht in der Dienstleistung darüber nachdenken müssen, und Sie haben keine Zeit, um zu suchen, aber darüber, wie es wirklich würdig ist, das Kommen der Welt in der Welt Christi zu treffen Retter.

5. Tauschen Sie keine Anbetung und Gebet für 12 magere Gerichte aus. Diese Tradition ist kein Evangelium und nicht liturgisch.

Ich werde oft darum gefragt, wie man die Anwesenheit an Heiligabend und Weihnachten mit einer Tradition eines Festes in Weihnachten verbindet, wenn 12 Startgerichte speziell zubereitet werden. Ich werde sofort sagen, dass die Tradition von "12 Wash" für mich etwas geheimnisvoll ist. Weihnachten, wie der Epiphany Christmas Eve, ist ein Tag von Mager und der Tag des strengen Fastens. Nach Angaben der Charta an diesem Tag wird gekochtes Essen ohne Butter und Wein gelegt. Wie können Sie 12 verschiedene mageres Gerichte ohne Öleinsatz kochen - für mich ein Rätsel.

Meiner Meinung nach ist "12 Wash" ein beliebtester Gewohnheit, nichts gemeinsam mit einem Evangelium oder einer liturgischen Charta, noch mit der liturgischen Tradition der orthodoxen Kirche. Leider erscheint in den Medien am Vorabend Weihnachten in großen Mengen in großen Mengen in großen Zahlen, in denen sich auf einige zweifelhafte Vor-Weihnachts- und Vergeltungstraditionen konzentriert, schmeckt von diesen oder anderen Gerichten, das Vermögen, Gehen, Anleihen, Und so weiter - all des Tierheims, der oft sehr weit von der wahren Bedeutung des großen Urlaubs ist, der in die Welt unseres Erlösers kommt.

Ich bin immer sehr verletzt durch die Profilierung von Feiertagen, wenn ihre Bedeutung und Wichtigkeit auf einen oder andere Riten reduziert werden, die in einem oder anderen Bereich etabliert sind. Es ist notwendig zu hören, dass Dinge wie Traditionen benötigt werden, für die Menschen noch nicht besonders schifisch sind, um sie irgendwie zu interessieren. Aber Sie wissen, im Christentum, es ist immer noch besser, den Menschen gleichzeitig gutartiges Essen zu geben, nicht schnell zu essen. Trotzdem ist es besser, dass eine Person das Christentum sofort mit dem Evangelium mit der traditionellen St. orthodoxen Position erkennen, als für einige "Comics", auch mit geweihten Volksfräsen.

Meiner Meinung nach viele Volksrituale, die mit einem Urlaub verbunden sind, sind dies Comics auf Orthodoxie. Keiner des Sinnes des Urlaubs, noch an das evangelische Ereignis, haben sie praktisch nichts Beziehungen.

6. Wenden Sie sich nicht Weihnachten in einen kulinarischen Urlaub. Dieser Tag ist in erster Linie spirituelle Freude. Und für die Gesundheit ist es nicht möglich, den Pfosten von der Post ein reiches Fest zu verlassen.

Es geht wiederum alles um Prioritäten. Wenn jemand Priorität ist, an einem reichen Tisch zu sitzen, dann den ganzen Tag am Vorabend des Urlaubs, einschließlich, und wenn ein festlicher Abend bereits durchgeführt wird, wird eine Person von der Vorbereitung verschiedener Fleisch, Salate Olivier und anderen üppigen Gerichten gemacht .

Wenn es für eine Person wichtiger ist, den geborenen Christus zu treffen, dann geht er vor allem zur Anbetung, und bereitet sich bereits in seiner Freizeit an, was er genug Zeit hat.

Im Allgemeinen ist es seltsam, dass es am Tag des Urlaubs als obligatorisch angesehen wird, um eine Vielzahl von Fülsen zu sitzen und aufzunehmen. Dies ist kein medizinischer Sicht noch mit spiritueller. Es stellt sich heraus, wir haben den gesamten Posten befestigt, den Weihnachtsabend und die Liturgie von Vasily das Große vermisst - und all das ist, nur zu sitzen und zu essen. Dies kann zu jeder anderen Zeit erfolgen ...

Ich werde sagen, wie sich die festliche Trapeza in unserem Kloster vorbereitet. Normalerweise am Ende der Nachtdienste (für Ostern und zu Weihnachten) wird ein kleiner Deal angeboten. Dies ist in der Regel Käse, Hüttenkäse, heiße Milch. Das heißt, was braucht keine besonderen Anstrengungen beim Kochen. Und am Nachmittag bereitet sich die Mahlzeit immer festliches vor.

Weihnachtsdienst im Iona-Kloster

Weihnachtsdienst im Iona-Kloster

7. Singgott ist vernünftig. Bereiten Sie sich auf die Anbetung vor - lesen Sie über ihn, finden Sie die Übersetzung, Texte von Psalmen.

Es gibt einen solchen Ausdruck: Wissen ist Macht. Und in der Tat geben Wissen nicht nur in moralischen und moralischen Begriffen, sondern auch buchstäblich in physischer Weise. Wenn eine Person auf einmal stört, die orthodoxe Anbetung zu erkunden, ist er in seiner Essenz, wenn er weiß, dass es im Moment in dem Tempel geschieht, dann ist für ihn die Frage nach langer Zeit, keine Müdigkeit lohnt sich. Er lebt den Geist der Anbetung, weiß, was folgt. Für ihn ist der Service nicht in zwei Teile unterteilt, da es passiert: "Was ist der Service jetzt?" - "Nun, singen." - "Und jetzt?" - "Nun, Lesen." Die meisten Menschen, leider, ist der Service leider in zwei Teile unterteilt: Wenn sie singen und wenn sie lesen.

Kenntnisse des Dienstes vermitteln das Verständnis, dass Sie in einem bestimmten Moment der Anbetung sitzen können, und sitzen, um das zu hören, was durch- und gelesen wird. Die Litrolery-Charta ermöglicht in einigen Fällen und in einigen schreibgeschriebenen Vorspeisen. Dies ist insbesondere die Lesezeit von Psalmen, Uhren, Caféseisen, der Stimitat auf dem "Herrn, der Superats". Das heißt, viele Momente des Dienstes, wenn Sie sitzen können. Und nach dem Ausdruck eines Heiligen, besserer Sitzen an Gott, als stehend - über die Beine.

Viele Gläubige kommen sehr praktisch und nehmen mit ein wenig Klappbänken ein. In der Tat, um zur richtigen Zeit stattfinden zu können, oder nicht "Occupy" -Sights, in der Nähe von ihnen den gesamten Service stehend, ist es besser, eine spezielle Bank mitzunehmen, und im richtigen Moment, um darauf zu sitzen.

Verwechseln Sie keine Sitze während des Dienstes. Samstag für eine Person, kein Mann für Samstag. In einigen Augenblicken ist es immer noch besser, sich zu setzen, vor allem, wenn Beine weh tun, und sitzt sorgfältig an, Anbetung zu hören, als zu leiden, zu leiden und auf die Uhr zu erleiden, wenn alles endet.

Passen Sie neben den Beinen die Sorgen um das Essen für den Geist auf. Sie können spezielle Bücher oder im Internet kaufen, um Materialien über festliche Anbetung - Interpretation und Texte mit Übersetzungen zu finden und zu drucken.

Empfehlen Sie sicher, dass Sie auch einen Psalter in Ihrer Muttersprache finden. Das Lesen von Psalmen ist ein wesentlicher Bestandteil der orthodoxen Anbetung, und die Psalmen sind sowohl melodisch als auch stilistisch sehr schön. Im Tempel werden sie in der kirchlichen slawischen Sprache gelesen, aber selbst ein Kirchenmann ist schwer zu hören, um ihre ganze Schönheit wahrzunehmen. Um zu verstehen, was im Moment passiert, können Sie im Voraus, um zu servieren, herauszufinden, welche Psalmen während dieses Dienstes gelesen werden. Es muss wirklich getan werden, um "singen Gottes vernünftiges", um die ganze Schönheit des Psalm zu fühlen.

Viele glauben, dass es unmöglich ist, die Liturgie auf dem Buch im Tempel zu verfolgen - Sie müssen mit jedem beten. Aber man schließt den anderen nicht aus: Folgen Sie dem Buch und beten Sie meiner Meinung nach das Gleiche. Vergewissern Sie sich daher nicht, die Literatur in Betrieb zu nehmen. Sie können diesen Segen vor dem Priester vornehmen, um unnötige Fragen und Kommentare abzuschneiden.

8. In Feiertagen sind die Tempel überfüllt. Bitte posten Sie eine Kerze oder bewerben Sie sich auf das Symbol ein anderes Mal.

Viele, die in den Tempel kommen, glauben, dass die Kerze der Kerze in der Verantwortung jedes Christen ist, das Opfer Gottes, das mitgebracht werden muss. Da der Weihnachtsdienst jedoch viel überfüllter ist als der übliche Dienst, ergibt sich ein bestimmter Schwierigkeitsgrad mit Kerzen, darunter, da die Kerzenständer überfüllt sind.

Die Tradition, Kerzen in den Tempel zu bringen, hat alte Wurzeln. Zuvor, wie wir wissen, dass alles, was Sie für die Liturgie-Christen brauchen, mit Ihnen von zu Hause aus: Brot, Wein, Kerzen für die Beleuchtung des Tempels. Und das war in der Tat ihre Opferung.

Nun hat sich die Situation geändert und die Einstellung von Kerzen hat seine ursprüngliche Bedeutung verloren. Für uns erinnert dies an den ersten Jahrhunderten des Christentums.

Kerze ist unser sichtbares Opfer Gottes. Sie hat eine symbolische Bedeutung: Wir müssen vor Gott sein, wie diese Kerze, verbrennen sogar, helle, rauchlose Flamme.

Dies ist auch unser Opfer dem Tempel, weil wir wissen - vom Alten Testament, dass die Menschen in der Antike notwendigerweise einen Zehnten für den Inhalt des Tempels und Priestern haben, die dabei dienen. Und in der New Testament-Kirche wurde diese Tradition fortgesetzt. Wir kennen die Worte des Apostels, dass die Altar-Mitarbeiter aus dem Altar-Futtermitteln. Und das Geld, das wir verlassen, einen Kerzen erwerben, dies ist unser Opfer.

Aber in solchen Fällen, wenn die Tempel überfüllt sind, wenn ganze Kerzenbrenner auf den Kerzenständern verbrannt werden, und sie werden übertragen und übertragen, es kann korrekter sein, dass der Betrag, den Sie für die Kerzen ausgeben möchten, in eine Spendenbox eingeben als von den Brüdern Kerzen und Schwestern zu streifen, die in der Nähe beten.

9. Halten Sie an dem Nachtservice der Kinder, stellen Sie sie sicher, ob sie jetzt im Tempel sein wollen.

Wenn Sie kleine Kinder oder ältere Menschen haben, gehen Sie morgens mit ihnen auf der Liturgie.

In unserem Kloster gab es eine solche Praxis. Nachts, um 23:00 Uhr, beginnt das große Dorf, hinter ihm, am Morgen, was zur Liturgie geht. Liturgie endet irgendwo um die Hälfte des Fünftel am Morgen - somit dauert der Service etwa fünfeinhalb Stunden. Es ist nicht so sehr - die übliche ALL-Nacht-Mahnwache setzt jeden Samstag seit 4 Stunden - von 16.00 bis 20.00 Uhr fort.

Und unsere Gemeindemitglieder, die kleine Kinder oder die älteren Angehörigen haben, werden nachts auf den Wirbeln und auf den Utensilien beten, nach dem Morgen fuhren sie nach Hause, ruhen, ruhen, schlafen, und am Morgen kommen sie um 9,00 Uhr mit jungen Kindern in die Liturgie diese Leute, die nicht am Nachtdienst teilnehmen konnten.

Wenn Sie sich entscheiden, Kinder in den Tempel in den Tempel zu bringen, scheint es mir, das Hauptkriterium für den Besuch solcher langfristiger Dienste sollte der Wunsch, dass die Kinder selbst zu diesem Service kommen. Keine Gewalt und Zwang!

Wissen Sie, es gibt Geschichten für ein Kind, die für ihn die Kriterien des Erwachsenenalters sind. So wie zum Beispiel als erstes Geständnis der erste Besuch des Nachtdienstes. Wenn er sehr fragt, dass Erwachsene es mit ihnen nehmen, muss es in diesem Fall fertig sein.

Es ist klar, dass das Kind den ganzen Dienst nicht in der Lage sein kann. Um dies zu tun, nehmen Sie einen weichen Wurf für ihn, damit er, wenn er müde wird, es möglich war, es in eine Ecke zu legen und vor der Gemeinschaft aufzuwachen. Aber dass das Kind diese Freude des Nachtdienstes nicht beraubt wird.

Es ist sehr berührend, wenn Kinder mit ihren Eltern zum Service kommen, freudig mit funkelnden Augen stehen, weil der Nachtservice für sie sehr wesentlich und ungewöhnlich ist. Dann abonnieren sie allmählich, Wissenschaft. Und jetzt, indem Sie durch die Seite der Seite gehen, sehen Sie die Basis von Kindern, die in den sogenannten "liturgischen" Traum eingetaucht sind.

Wie viel das Kind ertragen wird - so viel standhalten. Aber die Benachteiligung seiner solchen Freude ist es nicht wert. Ich wiederhole jedoch wieder einmal, um diesen Service zu bekommen, sollte der Wunsch des Kindes selbst sein. Damit ist Weihnachten nur mit Liebe mit Liebe verbunden, nur mit der Freude des geborenen Baby Christus.

Festlicher Service im Kloster Dohiar

Festlicher Service im Kloster Dohiar

10. Kommunizieren Sie sich!

Wir kamen in den Tempel, wir machen uns oft Sorgen, dass Sie keine Zeit hatten, die Kerzen zu setzen, oder ein Symbol nicht angeschlossen. Aber es ist nicht notwendig, darüber nachzudenken. Es ist notwendig, sich darum zu kümmern, ob wir oft mit Christus kombinieren.

Unser Pflicht bei der Anbetung besteht darin, aufmerksam und so oft so oft wie möglich zu beten, soweit möglich die Gemeinschaft des Heiligen TAine. Der Tempel ist zunächst ein Ort, an dem wir den Körper und das Blut Christi ankündigen. Das müssen wir tun.

Und in der Tat wird der Besuch der Liturgie ohne Vorfall von Bedeutung beraubt. Christus Anrufe: "Nehmen, betteln", und wir wenden sich ab und gehen. Der Herr sagt: "Getränk aus der Schüssel des Lebens Alle", und wir wollen nicht. Haben das Wort nicht "alles" eine andere Bedeutung? Der Herr sagt nicht: Trinken Sie 10% von mir, diejenigen, die sich vorbereiteten. Er sagt: Trinken Sie alles! Wenn wir zu einer Liturgie kommen und nicht miteinander verbunden sind, ist es eine liturgische Beeinträchtigung.

Anstelle von Afterwords. Welcher grundlegende Bedingung ist erforderlich, um die Freude an einem langen, slowing-Service zu fühlen?

Es ist notwendig, dass es vor vielen Jahren an diesem Tag passiert ist. Dass "das Wort ist Fleisch geworden und wohnt mit uns, voller Gnade und Wahrheit." Dass niemand Gott jemals gesehen hat; Der einzige Rindfleisch-Sohn, der sich im Untergrund befindet, enthüllte er. " Was passierte das Ereignis einer solchen kosmischen Skala, die nicht zuvor war, und ist nicht danach.

Gott, der Schöpfer des Universums, der Schöpfer des endlosen Kosmos, der Schöpfer unserer Erde, der Schöpfer eines Mannes als perfekte Kreation, der Allmächtige, der die Bewegung der Planeten, das gesamte Weltraumsystem, das Vorhandensein von Leben auf der Erde, die niemand jemals gesehen hat, und nur wenige in der Geschichte der Menschheit waren in der Lage, nur einen Teil der Manifestation seiner eigenen Kraft zu sehen ... und dieser Gott wurde ein Mann, Baby, völlig wehrlos, klein, Anfällig für alles, einschließlich der Möglichkeit des Mordes. Und es ist alles - für uns für jeden von uns.

Es gibt einen wunderbaren Ausdruck: Gott ist ein Mann geworden, also werden wir Götter. Wenn Sie das verstehen, ist, dass jeder von uns die Gelegenheit hat, Gott durch Gnade zu werden, dann werden wir uns öffnen und die Bedeutung dieses Feiertags. Wenn wir uns dessen bewusst sind, in welcher Ereignis, was wir an diesem Tag feiern, was an diesem Tag passiert ist, werden alle kulinarischen Köstlichkeiten, Anleihen, Tänzen, Ankleide und Weiblichkeit wie die Kleinigkeit und die Hülsen, die unsere Aufmerksamkeit nicht erregen. Wir werden von der Kontemplation Gottes, dem Schöpfer des Universums, aufgenommen, in dem Kindergarten neben den Tieren in einem einfachen HLEV liegen. Dies wird alles übertreffen.

Eine Quelle

Новости

Добавить комментарий